20.10.2017 // CARDINAL SESSIONS FESTIVAL ★ GEWINNT 2×2 TICKETS ★

Das Cardinal Sessions Festival geht im Oktober bereits in seine sechste Runde! Nachdem die letzten drei Ausgaben in Köln restlos ausverkauft und dementsprechend ein voller Erfolg waren, wird am 20. Oktober im Gebäude 9 ein weiteres Mal die unverfälschte und pure Musikkultur mit all ihren Facetten gefeiert. Unter der Kuration der Cardinal Sessions und in Zusammenarbeit mit Landstreicher Booking wird dabei wieder die Creme de la Creme der musikalischen Liverperformance aufgefahren. Freuen könnt ihr euch auf Künstler wie Albin Lee Meldau, Mister and Mississippi, Yak, Jordan Mackampa, Darjeeling & einige weitere Bands. Seid also dabei, wenn der wundervolle Cardinal Sessions Wanderzirkus Stop in Köln macht, bevor er dann weiter nach Hamburg und Berlin zieht.

Die Cardinal Sessions, als intime und häufig spontane Live-Akustik-Sessions von Musikern aus aller Welt, haben sich in den vergangenen Jahren mehr als nur einen Namen gemacht. Musiker wie Conor Oberst, The War on Drugs, Hozier, Pete Doherty, The Avett Brothers oder auch Courtney Barnett, waren bereits Gast des Videoformats der gleichnamigen Kölner Filmcrew.

Ein weiteres Talent der Cardinal Sessions ist das Gespür für bis dato unbeachtetes Potenzial bei jungen Künstlern: das beweisen beispielsweise die frühen Aufnahmen von AnnenMayKantereit, Ry X, First Aid Kit oder Julien Baker.

// Foto: cardinalsessions.com

« Mitmachen & gewinnen! Wir verlosen in Kooperation mit Cardinal Sessions 2×2 Tickets für das 6. Cardinal Sessions Festival am 20.10.2017 im Gebäude 9 in Köln. Wer mitmachen will, kommt einfach am 14.10. zur Indie Fresse Party im Club Subway und wirft seinen Namen in den Lostopf. Mit ein bisschen Glück ist es dann dein Name, der noch am selben Abend gezogen wird. Du kannst deine Gewinnchance erhöhen, indem du eine Mail mit dem Betreff „Cardinal Sessions“ an events@kulturika.de sendest oder das Formular ausfüllst. Alle Teilnehmer landen ebenfalls im Lostopf am 14.10. im Subway! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück, wir sehen uns auf der Indie Fresse Party! »